Die Self Storage Branche boomt

Die F.A.Z. hält in der gestrigen Ausgabe fest, wie der Self Storage Markt boomt. Immer mehr Menschen lagern ihre Dinge ein. Auch Shelf Sailor wird in dem Artikel vorgestellt.

„Die sogenannte Share Economy hat die Marktlücke für sich entdeckt. Tatsächlich gibt es eine ganze Menge Menschen, die dringen kurzfristig Lagerfläche brauchen, tatsächliche gibt es aber auch eine ganze Menge Menschen, die Platz haben in Hülle und Fülle. Dazwischen muss noch einer stehen, der das ganze koordiniert. Die Hamburger Jungunternehmerin Miriam Bundel hat als eine Pionierin in Deutschland vor einem Jahr die Plattform Shelf Sailor eröffnet, auf der Menschen ungenutzte Lagerfläche in Zimmern, Dachböden, Kellern oder der Garage anbieten können.“ Weiter wird geschrieben. „sollte das Geschäftsmodell Erfolg haben dürften auch die etablierten Lagerhaus-Vermieter ihre Gegenwehr verstärken.“

Vielen Dank für den Artikel FAZ.NET – Frankfurter Allgemeine Zeitung.FAZ Self Storage

Shelf Sailor im Spotlight

Shelf Sailor präsentiert sich mit einem neuen Imagefilm. So funktioniert das Airbnb für Lagerfläche. Mittlerweile in über 30 Städten in Deutschland und Österreich.

Lager auch du deine Sachen in der Nähe. Finde Stauraum dort, wo du ihn brauchst.

Deine Sachen sind über unsere Versicherung gesichert.

Schau dich nach einer geeigneten Fläche um: www.shelfsailor.com

 

 

Shelf Sailor bei 2 Minuten 2 Millionen

Miriam Bundel und Stephan Creifelds werden in der 4. Staffel der Erfolgsshow  Minuten 2 Millionen auf Puls 4 zu sehen sein.  Staffelbeginn ist der 8. März.

Vor fünf Investoren pitcht Miriam 2 Minuten lang die Idee des Markplatzes für private Einlagerung. Die Investoren auf den Stühlen waren: Marie-Helene Ametsreiter voon Speedinvest, der Business Angel Michael Altrichter, Politiker und Industrielle Hans-Peter Haselsteiner, Winzer Leo Hillinger, Müsliriegel Hersteller Heinrich Prokop und (telefonisch zugeschaltet) der Leiter Seven Ventures Austria Daniel Zech.

Was dabei herauskommt erfahrt ihr ab März. Fortsetzung folgt …

 

 

Bildschirmfoto 2016-02-08 um 16.47.04.png
Miriam Bundel bei der Show bei 2 Minuten 2 Millionen in Wien.

 

Marketing made in Hamburg

Der NDR filmt ShelfSailor
Der NDR filmt ShelfSailor

Dieses Jahr wird wieder der Hamburger Marketing Award  (HAMMA) vom Hamburger Marketing Club und seinem Partner, dem Hamburger Abendblatt, vergeben. Die Idee dahinter ist, die besten Marketing Konzepte aus der Hansestadt und Umgebung zu finden und zu präsentieren. Dass sich die Stadt immer mehr zur Kreativ-Metropole entwickelt, ist schon seit einigen Jahren erkennbar. Marketing “made in Hamburg” gewinnt jedes Jahr mehr an Bedeutung und unterstreicht nicht nur das innovative Potential der Stadt, sondern zeigt auch, welche wirtschaftliche Bedeutung Hamburgs Kreativwirtschaft mittlerweile hat.

Deshalb sind wir von ShelfSailor besonders stolz, dieses Jahr für den “Kreativpreis für kleine und mittelständische Unternehmen” nominiert worden zu sein. Damit zeigt der Marketing Club, wie wichtig Startups und digitale Marketingstrategien für die Stadt inzwischen geworden sind. Es ist ein wichtiges Zeichen für den Wandel in der Kreativ-Wirtschaft.

Weiterlesen