Was ist Self Storage?

selfstorage-von-innen

Self Storage: Wörtlich übersetzt bedeutet es „Selbstlagerung“ und kommt ursprünglich aus den USA. Gemeint ist damit das Einlagern von Gegenständen. In Deutschland spricht man auch häufig von Mietlager, Mietboxen, Lagerboxen oder Selbstlagerzentralen. Definiert ist der Begriff als abgeschlossene, sichtgeschützte, sichere Mieteinheit, um dort selbst Dinge einzulagern.

Damit sind alle möglichen Gegenständen gemeint, wie z.B. Möbeln, Sperrgepäcke, Saisonale Artikel, Sportartikeln, aber auch Waren, Wein und Akten.

Die Vorteile von Self Storage 

PRIVAT: Du mietest eine abgeschlossenen Raum, der sichtgeschützt und zugänglich ist.

SICHERHEIT: Viele Mieteinheiten sind alarmgesichert oder haben andere Sicherheitsmaßnahmen.

TRANSPORT: In der Regel lieferst du deine Sachen selbst an und lagerst sie eigenständig ein. Einige Self Storages bieten Transportmöglichkeiten an.

ZUGANG: Zu geregelten Öffnungszeiten sind die Mietlager erreichbar. Du erhältst meist einen eigenen Schlüssel oder Zugangscode.

FLEXIBILITÄT: Meist geht eine Miete ab 4 Wochen los und ist auf langfristige Verträge ausgelegt. Kündigungsfristen liegen zwischen 2-12 Wochen.

SERVICE: Viele Lagereinheiten bieten Zusatzleistungen an, wie z.B. Transport oder Verpackungsmaterial.

Die Nachteile von Self Storage 

VERFÜGBARKEIT: Self Storage gibt es in fast jeder größeren Stadt. In kleineren Städten sucht man meist vergeblich nach professionellen Mietlagern.

TRANSPORT: Lagereinheiten sind größtenteils am Stadtrand oder außerhalb zu finden. Wer Platz in der Nähe und im Zentrum sucht, findet selten die Möglichkeit dazu. Die eigene Anfahrt wird vorausgesetzt, was nicht komfortabel ist, wenn man kein eigenes Auto besitzt und regelmäßig zum Lager muss.

KOSTEN: Professionelle Mietlager sind nicht günstig. Im Schnitt liegt der Preis pro Quadratmeter zwischen 25-60€ im Monat. Das drückt schnell aufs Portemonnaie.

TRANSPARENZ: Es ist schwer Angebote zu vergleichen. Preise muss man umständlich anfordern.

 

Marktplätze wie Shelf Sailor  vergleichen Self Storages und bieten zusätzlich private Lagerangebote an.

Wohin mit den Sachen?

 

In deiner Familie verändert sich etwas? Kommt etwa ein Kind zur Welt oder zieht ihr Partner bei Ihnen ein? Bleibt nur die Frage wohin mit all den Dingen, die den nun benötigten Platz einnehmen.

Du lebst zum Beispiel in einer kleinen Wohnung und das Zimmer, dass ihr Partner bald bewohnen möchte, beherbergt noch das Ski-Zubehör für den nächsten Winter? Jetzt musst du dich wohl entscheiden. 

Nicht jeder kann sich von seinem Hab und Gut trennen. Wenn der Mülleimer keine Option ist, bleiben dir folgende Möglichkeiten einen geeigneten Lagerraum für die Dinge zu finden:

1. Frag Mama und Papa

Haben deine Eltern noch einen Keller oder ist in deinem alten Kinderzimmer noch was frei? Was für ein Glück! Wenn die Eltern nicht allzu weit weg wohnen könnte das eine Möglichkeit sein. Falls das nicht möglich ist, ist vielleicht Lösung Nummer 2 eine Option:

2. Der professionelle Self Storage 

Du hast ein Auto und es gibt einen professionelles Mietlager in der Nähe deiner Stadt? Dann hol dir dort ein Angebot ein. Zugang zu bestimmten Öffnungszeiten und Überwachung scheinen sicher und bequem. Gerade für wertvolle Dinge ist das eine sinnvolle Option. Sollte dir das Mietlager zu weit weg oder zu teuer sein gibt es auch diese Alternative:

3. Der Send in Storage

Seit wenigen Jahren bieten Anbieter feste Boxen an. Die kannst du Mieten und mit Ihren Dingen füllen. Die Boxen werden meistens nach Hause geliefert und dann in ein Lager außerhalb der Stadt gebracht. Hast du Dinge, die nicht in eine Box passen? Dann ist Option 4 vielleicht das Richtige:

4. Privat Einlagern

Lagere deine Sachen bequem in deiner Nachbarschaft zu einem fairen Preis. Das können private Anbieter sein, die ein Zimmer frei haben, einen Dachboden, Garage oder Keller. Auf dem Online Marktplatz Shelf Sailor findest Lagerfläche für jede Größe in Ihrer Nähe. Schau mal vorbei. Vielleicht findest du in Ihrer Straße einen geeigneten Keller für die Skiausrüstung oder deinen Ehemann.